Länderspezifische interkulturelle Sensibilisierung

Dieses Training zielt auf eine länderspezifische Sensibilisierung im Hinblick auf verbale und nonverbale Kommunikation und richtet sich an Manager und alle, die Arbeitskontakte zu diesen Ländern haben oder haben werden und/oder geschäftlich dahin reisen.

Es findet ein direkter Vergleich zwischen den in Frage kommenden Kulturen statt, indem zunächst die (nicht sichtbaren) Normen und Werte der eigenen und der fremden Kultur verglichen werden. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede kristallisieren sich heraus und die Toleranz wird gesteigert, die Kommunikation erleichtert, die anderen Sichtweisen besser verstanden.
Kulturbedingte/s Verhalten und Vorgehensweisen im Arbeits- und Privatleben werden ermittelt und Lösungen für mögliche Konflikte und deren Vermeidung erarbeitet.

  2009 | micom-institute